Bildergalerie

Juliusruh
Allee um 1800 angelegt.
Kartzitz
Gutshaus um 1750, eingeschossiger Putzbau mit hohem Feldstein- Sockelgeschoss und Krüppelwalm- Mansarddach, seitliche, den Hof begrenzende Kavaliershäuser.
Kaschow
Dorfkirche, rechteckiger Fachwerkbau mit polygonalem Ostschluss, 18. Jahrhundert.
Lanken
Gutshaus, zweigeschossiger achtachsiger Backsteinbau, Satteldach mit Krüppelwalm, um 1720/30 erbaut.
Nowe Warpno
Rathaus, 1697
^ nach oben

Griebenow
Schloss, Hofseite, zweigeschossiger Putzbau von 1709 mit einer schwedischen, in Pommern sehr seltenen Dachform, dem „Säteriedach“. Äußere Form des Gebäudes und Vergleichsobjekte in Schweden lassen den architektonischen Einfluss Nicodemus Tessin des Jüngeren erkennen.
Griebenow
Schlosskapelle, erbaut 1654, Zentralbau aus Fachwerk, fünfzehnseitig, wertvolle Innenausstattung des 17. und 18. Jahrhunderts.
Griebenow
Geschnitzte Maske am Traufgesims der Kapelle.
Griebenow
Wappen im Festsaal, wahrscheinlich im Jahr 1722 entstanden.
Griebenow
Gräfliches Wappen der Rehnschiöldts über dem Schlossportal aus dem Jahr 1709.
^ nach oben

Griebenow
Wandmalerei in einem Raum des Erdgeschosses. Szenen aus der Tobiasgeschichte.
Griebenow
Wandmalerei in einem Raum des Erdgeschosses. Szenen aus der Tobiasgeschichte.
Nehringen
Gutshaus, Hofseite, zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts. Eingeschossiger neunachsiger Putzbau mit hohem Mansarddach, Säulenportikus.
Nehringen
Gartenseite
Nehringen
Dorfkirche, Kanzel aus dem Jahr 1722.
^ nach oben

Nehringen
Detail des Kanzelkorbes.
Nehringen
Patronatsloge von 1722.
Neringen
Wohnhaus, Fachwerkgebäude mit Krüppelwalmdach, Ende 18. Jahrhundert.
Putzar
Detail der Deckenmalerei aus dem 17. Jahrhundert.
Quitzin
Allee zum Ehrenhof
^ nach oben

Quitzin
Portal
Quitzin
Hauptgebäude, dreigeschossiger Putzbau aus dem Jahr 1606, eingeschossige Kavaliershäuser aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, rechts noch im unsanierten Zustand.
Groß Bisdorf
Detail der Deckenmalerei , Anfang 18. Jahrhundert, Tobias mit Erzengel Gabriel.
Groß Bisdorf
Detail der Deckenmalerei.
Groß Bisdorf
Detail der Deckenmalerei, Ranken in Grisailletechnik.
^ nach oben

Groß Bisdorf
Gestühl, Mitte 17. Jahrhundert, Farbfassung Anfang 18. Jahrhundert.
Groß Bisdorf
Kircheninneres nach Westen.
Groß Bisdorf
Eingang zum Kirchhof, Ende 18. Jahrhundert.
Groß Bisdorf
Fenster des Chores, im 18. Jahrhundert verändert, ursprüngliche Maueröffnung noch erkennbar.
Falkenhagen
Gutshaus, Gartenseite.
^ nach oben

Falkenhagen
Gutshaus, Hofseite, zweigeschossiger Backsteinbau mit Walmdach, an den Giebelseiten älteres Holzfachwerk, erbaut vor 1700.
Falkenhagen
Gutshaus, Hofseite.
Falkenhagen
Gartenseite des südlichen Seitenflügels.
Falkenhagen
Hofseite des südlichen Wirtschaftsgebäudes, Fachwerkbau mit Walmdach, kurz vor 1780 errichtet, kleinerer Wohn- und Wirtschaftsteil am Südende, daran nördlich anschließend ein größerer Stallteil.
Falkenhagen
Gutshaus, Hofseite, zweigeschossiger Backsteinbau mit Walmdach, an den Giebelseiten älteres Holzfachwerk, erbaut vor 1700.
^ nach oben

Falkenhagen
Portal aus der Erbauungszeit, seitliche Pilaster, korbbogige Türöffnung, Türflügel in Fischgrätenform aufgedoppelt.
Falkenhagen
bemalte Leinwandbespannung um 1800, Architekturmalerei.
Falkenhagen
Oberlicht des Portals
^ nach oben

Spycker
Schloss, Ende des 16. Jahrhunderts erbaut, wesentliche Umbauten und Innenausstattung unter Carl Gustav Wrangel, Mitte des 17. Jahrhunderts, Stuckdecken von Antonius Lohr und Nils Eriksson.
Stralsund
Kampischer Hof, Säteriedach vom Ende des 17. Jahrhunderts.
Szczecin
Kirche St. Peter und Paul, Deckengestaltung 1702/03.
Üselitz
Ruine des Gutshauses aus dem zweiten Viertel des 17. Jahrhunderts.
Swobnica (Wildenbruch)
Mittelflügel des Schlosses vom Ehrenhof aus gesehen, zeitweilig im Besitz des schwedischen Diplomaten Johan Adler Salvius, Umbau einer ehemaligen Johanniter-Komturei im 17. Jahrhundert.
^ nach oben

 Deutsch  Svenska  Polska